Gebackene Apfelscheiben


Zutaten


400 g Äpfel (säuerliche)
2 EL Zitronensaft
1 EL Apfelbrand (am besten Calvados)


Weinteig
1 Ei (mittleres)
70 g glattes Mehl
60 ml Weißwein
1 EL Öl
0.5 Bio-Zitrone (abgerieben, Schale von)
1 TL Kristallzucker

Sabayon
65 ml Weißwein
20 g Kristallzucker
2 Dotter
0.5 TL Vanillezucker
Salz
Staubzucker
Öl (zum Backen)

Zubereitung 


1.Für den Teig Ei in Dotter und Klar trennen. Mehl, Wein, Öl, Dotter, Zitronenschale und 1 Prise Salz verrühren. Eiklar und Zucker zu Schnee schlagen und unterheben.

2.Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen. Äpfel in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Zitronensaft und Apfelbrand vermischen.


3.Ca. 3 Finger hoch Öl erhitzen. Apfelscheiben in den Teig tauchen, mit Teig überziehen und im Öl beidseitig goldgelb backen (dauert ca. 2 Minuten). Apfelscheiben herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4.Für das Sabayon Wein, Zucker, Dotter, Vanillezucker und 1 Prise Salz glatt rühren und über Dampf cremig aufschlagen. Apfelscheiben mit dem Sabayon anrichten und mit Staubzucker bestreuen. Dazu passen Preiselbeeren.

Quelle: gusto.at